Salutogenetisch orientierte Praxis

Bei allen PatientInnen untersuche ich nicht nur die Symptome und Krankheiten sondern finde ich heilsame Kräfte und Fähigkeiten, die für die Heilung besonders wichtig sind. Dieses salutogene Potential zu fördern ist Bestandteil jeder Behandlung. Es ist der Fokus der von mir entwickelten salutogenen Kommunikation.

Die Selbstregulation wird untersucht und angeregt auf körperlicher, psychischer (emotional-kognitiver) und geistiger Ebene.

Sie finden in meiner Praxis:

  • Salutogene Kommunikation: In jedem Gespräch bin ich bemüht, die Selbstheilungskräfte des Patienten anzuregen - unabhängig davon, welche Behandlungsweise der Patient wählt.
  • Erfassung / Diagnostik Ihrer seelischen, körperlichen und sozialen Ressourcen:
    Maßgebliche innere Bilder analysieren
    Emotionale und mentale Ressourcen durch Gespräch
    Messung der Selbstregulation mittels eines Fragebogens
    Stressanalyse durch Gespräch und Fragebogen
    Klärung der Bedeutung von Symptomen
    Bioenergetische Analyse nach Reich / Lowen
  • Die in einer Allgemeinpraxis üblichen Untersuchungsmethoden:
    Die Krankenvorgeschichte (Anamnese); eine gründliche körperliche Untersuchung; Labordiagnostik von Urin, Stuhl und Blut; Herz- und Kreislaufdiagnostik durch EKG und Fahrradergometrie; Langzeitblutdruckmessung; Lungenfunktionsdiagnostik; Krebsvorsorge; Gesundheits-Check;
  • Die üblichen schulmedizinischen Behandlungs- und hausärztlichen Versorgungsmethoden - wo sie erforderlich und sinnvoll sind:
    allopathische Arzneimitteltherapie; Infusionen; Wundversorgung; Hausbesuche;
  • Naturheilkundliche Untersuchungsmethoden:
    Einfache kinesiologische Tests auf Unverträglichkeiten, Wirksamkeiten und Ressourcen; erweiterte Stuhldiagnostik (u.a. mikrobiologisch); erweiterte Labordiagnostik: Spurenelemente, Vitamine, Umweltgifte; Amalgambelastung; erweiterter Gesundheits-Check;
  • Naturheilkundliche Therapie:
    Akupunktur; Phytotherapie; Homöopathische Mittel; Fasten- und Ernährungstherapie; Ordnungstherapie; Neuraltherapie; Spurenelemente, Mineralien und Vitamine (Orthomolekulartherapie);
  • Psychotherapie - Salutogene Kommunikation SalKom®:
    'Heilen innerer Bilder' durch Gespräche und verschiedene Methoden:
    Integration von Körper-, Gefühls- und Vorstellungswelt
    Autonomietraining nach Grossarth-Maticek
    Bioenergetik (körperorientierte Psychotherapie)
    'Geburtswiederholung' (bioenergetisch)
    Rückführung
    Aktive Imaginationen
    Systemische familientherapeutische Interventionen
    Heilmeditation

Qualitätsentwicklung:
2003-2005 habe ich mit in einem 'Qualitätszirkel für gesundheitsfördernde Praxen' in der Universität Göttingen mitgearbeitet - einem Modellprojekt der Universitäten Göttigen und Witten/Herdecke, finanziert u.a. von dem AOK-BV.
Von Herbst 2004-2006 habe ich im 'Zentrum für Salutogenese' in Bad Gandersheim einen multiprofessionellen 'Qualitätszirkel für salutogene Arbeit' moderiert. Seitdem findet Qualitätsentwicklung in häufiger Reflexion der Arbeit statt.

Kontakt und Praxis als Privatarzt:

Theodor Dierk Petzold
Arzt f. Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren, Europ. Cert. f. Psychotherapy
Barfüßerkloster 10
37581 Bad Gandersheim

e-Mail: theopetzold(at)gesunde-entwicklung.de

Tel: 05382-955470
Fax: 05382-9554712

Mitglied der Ärztekammer Niedersachsen; s. Berufsordnung der Ärztekammer Nds. im Niedersächsischen Ärzteblatt
Aprobation als Arzt in Deutschland