Leben gelingt durch Kooperation

 

Wie können wir uns eine gute Kooperation im Team wünschen: Mit Kollegen? Mit unserem Partner? Wie sollte unsere Kooperation mit der Natur sein – im Alltäglichen und wie im Globalen? Wie sollten Nationen kooperieren?

Verbreitet ist die Auffassung, dass Menschen entweder kooperativ sind oder nicht. Grundlagenforschungen (Tomasello) haben gezeigt, dass Menschen von Natur aus ein ganz tiefes Bedürfnis nach Kooperation haben – und die Fähigkeit dazu. Durch negative zwischenmenschliche Erfahrungen lernen Kinder häufig, dass ihre kreativ kooperativen Fähigkeiten nicht erwünscht sind. Infolgedessen verschließen sie dieses Potential, und es erscheint dann oft so, als wollten oder könnten sie überhaupt nicht kooperieren. Mit dieser Realität sind wir schon bei Schulkindern und Jugendlichen sowie bei Erwachsenen konfrontiert. Dann braucht es eine bewusste Kommunikation zur Aktivierung des kooperativen Potentials, um zu einer gelingenden Kooperation und zur Kokreativität zu kommen.

Zum Herstellen von kreativen Kooperationen habe ich in 40 Jahren ärztlich therapeutischer Praxis sowie kokreativer Projektarbeit die Salutogene Kommunikation SalKom® und die Ausbildung in dieser Methode entwickelt. In der Salutogenen Kommunikation sind Erfahrungen und das Wissen von vielen Therapiemethoden, eine systemische Sichtweise sowie aktuelle Erkenntnisse der Neurowissenschaften integriert. 

Zu zentralen Themen für eine gelingende Kooperation finden Sie hier für verschiedene Settings und Aufgaben einzelne Seminare und Vorträge in unterschiedlichen Formaten. 

Wenn Sie eine salutogenetisch auf attraktive Ziele orientierte Supervision für Ihr Team, kokreative Gruppenprozesse bzw. sich selbst suchen oder Therapie oder Coaching, finden Sie hier weitere Informationen. 

Ein aktuelles Projekt zu einer Globalen Ethik ist mit einem Themenheft von Der Mensch (Nr. 57) und meinem Blog www.globale-ethik-blog.net gerade gestartet.

Diese Internetseite wird gerade gründlich überarbeitet, so dass Sie in Kürze noch viele neue und weitere Informationen hier entdecken können. Ich wünsche Ihnen viel Freude und Anregung beim Erkunden und freue mich über neue Kontakte und Rückmeldungen.

Theodor Dierk Petzold